Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erdogan lässt Beleidigungsklagen fallen
Nachrichten Brennpunkte Erdogan lässt Beleidigungsklagen fallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 30.07.2016
Anzeige
Istanbul

Zwei Wochen nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan angekündigt, all seine Strafanzeigen wegen Beleidigung zurückzuziehen. In der Türkei sind nach offiziellen Angaben gut 1800 solcher Verfahren anhängig, auch gegen eine Reihe von Oppositionspolitikern. Beobachter werten Erdogans Schritt als Versöhnungsgeste in Richtung Opposition. Es ist noch unklar, ob das auch für Beleidigungsanzeigen im Ausland gilt - wie etwa Erdogans Klage gegen den Satiriker Jan Böhmermann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Kritik aus dem Ausland am harten Vorgehen der Justiz gegen mutmaßliche Verschwörer zurückgewiesen.

30.07.2016

Das rechtspopulistische Bündnis „Wir für Berlin & Wir für Deutschland“ will heute in Berlin gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstrieren.

30.07.2016

Grünen-Chef Cem Özdemir sieht massive Einschüchterungsversuche gegenüber Kritikern des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland.

30.07.2016
Anzeige