Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erdogan will „Säuberungen“ in der Türkei auf Geschäftswelt ausdehnen
Nachrichten Brennpunkte Erdogan will „Säuberungen“ in der Türkei auf Geschäftswelt ausdehnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 04.08.2016
Anzeige
Ankara

Ungeachtet der Kritik aus der EU will Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die „Säuberungen“ in der Türkei nun auch auf die vom Putschversuch bereits angeschlagene Wirtschaft ausdehnen. Die Gülen-Bewegung sei besonders stark im Wirtschaftssektor vertreten, sagte er. Er rief Geschäftsleute dazu auf, auch in diesem Bereich Gülen-Anhänger den Behörden zu melden. „Ich sage euch, das kann sogar euer Verwandter sein.“ Erdogan macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachsitzen mit Folgen: Ein Lehrer soll Schülern eine Strafarbeit aufgebrummt und sie am Verlassen der Klasse gehindert haben. Die Schüler riefen die Polizei. Vor Gericht bestreitet der Pädagoge die Vorwürfe.

04.08.2016

Der Waldbrand auf der Kanaren-Insel La Palma ist von verbranntem Toilettenpapier ausgelöst worden.

04.08.2016

Eine Gruppe ausländischer Touristen ist in der afghanischen Provinz Herat von Taliban beschossen worden. Nach Behördenangaben soll unter den fünf Verletzten mindestens ein Deutscher sein.

04.08.2016
Anzeige