Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erleichterung in Nahost: Waffenruhe nach acht Tagen Gewalt
Nachrichten Brennpunkte Erleichterung in Nahost: Waffenruhe nach acht Tagen Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 22.11.2012
Kairo

Waffenruhe in Nahost: Nach acht Tagen schwerer Kämpfe zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen sollen jetzt die Waffen schweigen. Am Abend trat die Waffenruhe in Kraft, die der ägyptische Außenminister Mohammed Kamel Amr in Kairo bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Außenministerin Hillary Clinton angekündigt hatte. Unmittelbar davor hatte die Intensität der Kämpfe kurzfristig zugenommen. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erklärte, er habe der Waffenruhe auf Anraten von US-Präsident Barack Obama zugestimmt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama hat Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu in einem Telefonat für dessen Zustimmung zu einer Waffenruhe im Gaza-Konflikt gelobt.

22.11.2012

Ägypten hat die Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas vermittelt. Doch ohne die „Pendeldiplomatie“ der anderen Akteure wäre diese Einigung wohl nicht zustande gekommen.

22.11.2012

Nach den Raketen aus dem Gazastreifen werden die Menschen in Tel Aviv nun auch noch von heimtückischen Bomben getroffen.

22.11.2012