Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ermittler: Blatter und andere Schlüsselfiguren nicht befragt
Nachrichten Brennpunkte Ermittler: Blatter und andere Schlüsselfiguren nicht befragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 04.03.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Bei der Untersuchung der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 durch die vom DFB beauftragten Kanzlei Freshfields fehlen die Aussagen mehrerer Schlüsselfiguren.

„Wir konnten nicht alle Personen sprechen, die wir sprechen wollten“, sagte Freshfields-Anwalt Christian Duve am Freitag in Frankfurt/Main. So habe der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter über einen Anwalt mitteilen lassen, dass er sich mit Rücksicht auf sein aktuelles Ethik-Verfahren nicht äußern wolle. Blatter war für zuletzt für sechs Jahre von allen Fußball-Aktivitäten gesperrt worden.

Auch der frühere FIFA-Generalsekretär Urs Linsi und der aktuelle Interims-Generalsekretär des Fußball-Weltverbands, Markus Kattner, wurden nicht von Freshfields befragt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben einen Brandanschlag auf ein Mehrfamilienhaus im schleswig-holsteinischen Schleswig verübt, in dem auch eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien lebt.

04.03.2016

Die Mehrheit der Deutschen ist einer Studie zufolge deutlich mit dem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat belastet. Das geht aus einer Erhebung der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung hervor.

04.03.2016

Sie wirkte am Gesetz zur Bankenrettung mit, erstellte Gutachten zur Beinahepleite der früheren Sachsen LB oder zur Schieflage der HSH Nordbank im Jahr 2009: Die ...

11.03.2016
Anzeige