Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ermittlungen gegen Kapitän der „Glory Amsterdam“
Nachrichten Brennpunkte Ermittlungen gegen Kapitän der „Glory Amsterdam“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 03.11.2017
Oldenburg

Nach der Havarie des Frachters „Glory Amsterdam“ in der Nordsee ermittelt die Wasserschutzpolizei gegen den Kapitän. Es bestehe ein Anfangsverdacht, dass wegen der fehlenden Kooperationsbereitschaft der Schiffsführung die ersten Bergungsversuche gescheitert seien und das Schiff daher auf einer Sandbank vor Langeoog gestrandet sei. Die Ermittlungen wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs richten sich gegen den 48 Jahre alten chinesischen Kapitän. Das Schiff hatte sich am Wochenende wegen des Sturms „Herwart“ vor Anker liegend losgerissen. Die Bergung gelang erst am Donnerstag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mord an einer regierungskritischen Bloggerin rüttelte die Malteser wach. Doch die Täter sind immer noch flüchtig. Die Regierung erhält bei der Beerdigung eine Quittung.

03.11.2017

Acht ehemalige und aktuelle Mitarbeiter der US-Serie „House of Cards“ haben offen über sexuelle Belästigungen durch Hauptdarsteller Kevin Spacey gesprochen.

03.11.2017

Zwei Freilassungen innerhalb weniger Tage: Ist das ein Signal für eine Entspannung in den deutsch-türkischen Beziehungen?

03.11.2017