Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ermittlungen zu Busunglück in Spanien gehen weiter
Nachrichten Brennpunkte Ermittlungen zu Busunglück in Spanien gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:10 21.03.2016
Tarragona

Nach dem schweren Busunfall im Nordosten Spaniens mit 13 Toten und Dutzenden Verletzten dauern die Ermittlungen an. Noch in der Nacht wollen Gerichtsmediziner nach Angaben des katalanischen Innenministers Jordi Jané die Obduktionen der Opfer abgeschlossen haben. Die DNA-Daten sollten dann mit den Daten von Verwandten abgeglichen werden. Auch Deutsche waren nach Angaben der katalanischen Rettungsdienste unter den Fahrgästen des verunglückten Reisebusses. Einzelheiten über ihr Schicksal sind aber nicht bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Indonesien sind alle 13 Menschen an Bord getötet worden.

21.03.2016

Der Beamtenbund dbb hat die Arbeitgeber des Bundes und der Kommunen aufgefordert, die großen Anstrengungen der Beschäftigten für die Flüchtlinge besser zu honorieren.

21.03.2016

Der Sorgerechtsstreit zwischen Popstar Madonna und ihrem Ex-Mann Guy Ritchie um Sohn Rocco geht in eine neue Etappe.

21.03.2016