Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ermittlungen zu alternativer Krebsklinik: 26 Menschen melden sich
Nachrichten Brennpunkte Ermittlungen zu alternativer Krebsklinik: 26 Menschen melden sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 09.08.2016
Anzeige
Brüggen

Nach dem Tod von drei Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein haben sich bis heute 26 Menschen bei den Behörden gemeldet. Acht von ihnen in Deutschland und 18 in den Niederlanden. Sie folgten einem Aufruf der Gesundheitsbehörden an alle ehemaligen Patienten der Einrichtung, weil die Gefahr eines Gesundheitsrisikos bestehe. Eine Belgierin sowie eine Frau und ein Mann aus den Niederlanden waren Ende Juli kurz nach der Behandlung in dem Krebszentrum gestorben. Zwei andere Patienten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zeuge gibt in NRW den Tipp, dass möglicherweise ein islamistischer Anschlag geplant ist. Daraufhin wird ein Verdächtiger in der Pfalz festgenommen. Die Ermittler geben jedoch teilweise Entwarnung.

10.08.2016

Wegen anhaltender Kämpfe in der belagerten syrischen Stadt Aleppo sind nach Angaben des UN-Kinderhilfswerkes Unicef zwei Millionen Menschen von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten.

09.08.2016

Neuanfang an der Newa: Bei seiner ersten Auslandsreise seit dem Putschversuch legt Erdogan einen erbitterten Konflikt mit Putin bei. Im Westen löst das Treffen Sorge über eine mögliche Neuorientierung der Türkei aus.

16.08.2016
Anzeige