Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erneut Flugausfälle wegen „Sandy“ in Frankfurt
Nachrichten Brennpunkte Erneut Flugausfälle wegen „Sandy“ in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 02.11.2012
Wegen «Sandy» müssen sich viele Fluggäste in Geduld üben. Quelle: Andreas Gebert
Frankfurt

Wegen des Wirbelsturms „Sandy“ sind am Mittwoch am Frankfurter Flughafen erneut mehrere Flüge von und an die amerikanische Ostküste gestrichen worden.

Betroffen waren vor allem Verbindungen von und nach New York, da am John F. Kennedy Flughafen (JFK) nur nach vorheriger Koordination An- und Abflüge möglich seien, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport in Frankfurt der dpa. Aber auch zwei Flüge ab Washington sowie ein Flug ab Philadelphia waren von der Streichung betroffen.

Insgesamt seien zunächst zehn Abflüge sowie fünf Verbindungen an die Ostküste abgesagt worden. Flüge nach Boston konnten wieder planmäßig durchgeführt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama hat die Folgen der Sturmkatastrophe an der amerikanischen Ostküste als „herzzerreißend“ bezeichnet.

02.11.2012

Die Suche nach dem Kapitän des wegen „Sandy“ in Seenot geratenen und gesunkenen Filmschiffs „Bounty“ geht weiter.

06.11.2012

„Sandy“ stürzt Amerikas Ostküste ins Chaos. Stundenlang hatte der Wirbelsturm gewütet. Hunderttausende sind ohne Heim und Strom. Die Zahl der Opfer steigt immer mehr.

06.11.2012