Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erstmals Flüchtlinge auf der Balkanroute zurückgeschickt
Nachrichten Brennpunkte Erstmals Flüchtlinge auf der Balkanroute zurückgeschickt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 17.02.2016
Flüchtlinge auf der Balkanroute bei Gevgelija in Mazedonien. Quelle: Georgi Licovski/archiv
Anzeige
Belgrad

Erstmals ist auf der Balkanroute eine größere Zahl von Flüchtlingen zurückgeschickt worden. Kroatien habe 217 Migranten nach Serbien abgeschoben, berichteten die Medien in Belgrad unter Berufung auf Behörden und Flüchtlingshelfer.

Sie waren zuvor von Slowenien nach Kroatien zurückgeschickt worden, wie das Innenministerium in Zagreb am Vortag mitgeteilt hatte. Es handele sich vor allem um Afghanen. Die Gründe für die Abschiebung seien unklar, hieß es weiter. Im vergangenen Jahr waren über die Türkei, Griechenland und die Balkanroute rund eine Million Menschen nach Westeuropa gelangt.


Bericht des TV-Senders N1, Serbisch
Mitteilung des Innenministeriums, Kroatisch

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland sieht sich als Hochtechnologieland und Industrieriese. Doch beim Einsatz von Robotern außerhalb der Fabrikhallen drohen Politik und Wirtschaft einen Zukunftsmarkt zu verschlafen.

17.02.2016

Russland hat Forderungen der Kanzlerin Angela Merkel nach einer Flugverbotszone in Syrien eine Absage erteilt.

17.02.2016

Die Deutschen erwarten einer Studie zufolge, dass sich die gesellschaftlichen Werte ändern.

18.02.2016
Anzeige