Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Erstmals Haus im Großraum Tel Aviv direkt von Rakete getroffen
Nachrichten Brennpunkte Erstmals Haus im Großraum Tel Aviv direkt von Rakete getroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 20.11.2012
Anzeige
Tel Aviv

Bei einem palästinensischen Raketenangriff ist am Dienstagabend erstmals ein Haus im Großraum Tel Aviv direkt getroffen worden. Es habe einen Volltreffer in einem Hochhaus in der Vorstadt Rischon Lezion gegeben, bestätigte die Armee.

Vier Menschen erlitten nach Medienberichten leichte Verletzungen. Ein Einwohner der Stadt, der im Auto unterwegs war, berichtete von einem lauten Knall. Durch die Wucht der Explosion habe alles gewackelt.

In der Stadt Tel Aviv gab es seit vergangenen Donnerstag insgesamt fünfmal Luftalarm, die meisten Raketen wurden jedoch abgefangen.

Ein Armeesprecher sagte, militante Palästinenser im Gazastreifen hätten seit Beginn der Militäroperation vor fast einer Woche etwa 1300 Raketen abgefeuert, davon seien 770 in Israel eingeschlagen. Rund 390 seien von der Raketenabwehr abgefangen worden. Der Rest zündete fehl oder schlug im Gazastreifen selbst ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Israel ist nach Worten seines Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ein „Partner für eine langfristige Lösung“ im Konflikt mit militanten Palästinensern im Gazastreifen.

20.11.2012

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist der neuesten Statistik zufolge auf den niedrigsten Stand seit fast 60 Jahren gesunken.

21.11.2012

Eine Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen soll noch heute Abend in Kraft treten. Das berichten die BBC und der arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira.

20.11.2012
Anzeige