Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Heim-Erzieher soll jahrelang Jungen missbraucht haben

Prozess in Niedersachsen Heim-Erzieher soll jahrelang Jungen missbraucht haben

Die Taten liegen Jahre zurück, der Vorwurf aber wiegt schwer: Ein Erzieher soll in einem Heim in Niedersachsen Kinder missbraucht haben. Deshalb muss er sich nun vor Gericht verantworten.

Voriger Artikel
Oxfam-Präsident wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet
Nächster Artikel
Syrien weist Vorwurf zurück: Keine Chemiewaffen eingesetzt

Prozessbeginn: Der 46-Jährige soll jahrelang Jugendliche missbraucht haben.

Quelle: Holger Hollemann

Bückeburg/Rinteln. Mehr als zehn Jahre lang soll ein Erzieher in einem Heim in Rinteln (Niedersachsen) Jungen sexuell missbraucht haben. Heute begann der Prozess gegen den heute 46-Jährigen. Er soll die Taten zwischen Mai 1999 und November 2009 begangen haben.

Für die Aussage des Angeklagten wurde beim Landgericht Bückeburg die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Schon vor Prozessbeginn hatte der Verteidiger erklärt, dass sein Mandant die Vorwürfe bestreitet.

Zu dem Missbrauch an den Kindern und Jugendlichen soll es in dem Heim, aber auch auf Ferienfreizeiten und im Auto des Erziehers gekommen sein, hieß es in der Anklage. Konkret sind 15 Taten angeklagt, die Staatsanwaltschaft geht von vier Opfern aus, die damals 12 bis 14 Jahre alt waren. Der Angeklagte hat heute beruflich keinen Kontakt zu Jugendlichen mehr und lebt im Kreis Lippe.

Die Vorwürfe seien erst später ans Licht gekommen und von der Polizei in beharrlichen Ermittlungen weiter geprüft und konkretisiert worden, teilte ein Gerichtssprecher mit. Ein möglicher Betroffener hatte sich zunächst an die Behörden gewandt. Obwohl sein konkreter Fall bereits verjährt war, nahmen die Polizei Ermittlungen auf.

Die Missbrauchsfälle sollen sich in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit besonderem sozialpädagogischem Betreuungsbedarf abgespielt haben. Für den Prozess sind bis Ende April elf Verhandlungstage vorgesehen und 24 Zeugen geladen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr