Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Esa und Roskosmos schicken gemeinsam Sonde zum Mars
Nachrichten Brennpunkte Esa und Roskosmos schicken gemeinsam Sonde zum Mars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 14.03.2016
Anzeige

Baikonur (dpa) – Auf der Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars haben die Europäische Raumfahrtagentur Esa und ihr russischer Partner Roskosmos gemeinsam eine Sonde ins All geschossen. Die Proton-M-Rakete hob planmäßig vom russischen Kosmodrom Baikonur in Kasachstan ab. Damit geben Esa und Roskosmos den Startschuss für ihr mehrere Milliarden Euro teures Projekt ExoMars. Die Proton bringt einen Forschungssatelliten und ein Testlandemodul ins All. Mitte Oktober sollen die Instrumente den Roten Planeten erreichen. In einer zweiten Etappe soll voraussichtlich 2018 ein Rover zum Mars starten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Anschlägen auf drei Hotels in der Elfenbeinküste ist auch eine Deutsche getötet worden. Das bestätigte Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Berlin.

14.03.2016

Bei den Anschlägen auf drei Hotels in der Elfenbeinküste ist auch eine Deutsche getötet worden. Das bestätigte Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Berlin. Insgesamt starben mindestens 22 Menschen.

14.03.2016

Der Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen wirbelt das politische System durcheinander. Nun diskutieren die Parteien über Konsequenzen aus dem Hoch für die Rechtspopulisten. Seehofer schiebt Merkel den Schwarzen Peter zu.

14.03.2016
Anzeige