Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ethikrat sieht Handlungsbedarf bei Embryonenspende
Nachrichten Brennpunkte Ethikrat sieht Handlungsbedarf bei Embryonenspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 22.03.2016
Babys liegen zusammen auf der Neugeborenenstation im Krankenhaus. Quelle: Waltraud Grubitzsch/archiv
Anzeige
Berlin

Der Deutsche Ethikrat hat den Gesetzgeber aufgefordert, rechtliche Lücken bei der Weitergabe von sogenannten überzähligen Embryonen zu schließen. Die Spende solcher Embryonen „zur Austragung durch Dritte“ werde mittlerweile auch in Deutschland praktiziert.

Dies sei unter bestimmten Umständen zwar nicht verboten, aber auch nicht klar geregelt.

Für eine solche Befruchtung werden in der Regel mehrere Embryonen außerhalb des Körpers der Frau erzeugt, von der die Eizellen stammen. Pro Fruchtbarkeitszyklus dürfen der Frau aber nur maximal drei Embryonen eingesetzt werden. Embryonen können dann ungeplant überzählig werden, wenn sie für das Paar, für das sie erzeugt wurden, nicht mehr nötig sind. Sei es, dass die Frau aus gesundheitlichen Gründen keine Behandlung mehr haben will, sei es, dass sie verstirbt.

Die Spende dieser Embryonen etwa an ein ungewollt kinderloses Paar könne diesem den Kinderwunsch erfüllen „und zumindest einigen überzähligen Embryonen Lebenschancen eröffnen“, heißt es in der Stellungnahme.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesjustizminister Heiko Maas hat die mutmaßlichen Terroranschläge in Brüssel verurteilt. „Das ist ein schwarzer Tag für Europa. Diese abscheulichen Taten treffen uns alle.

22.03.2016

Die Abi-Randale von Köln vor einer Woche ist für den Gymnasiallehrerverband nur die Spitze des Eisbergs. Völlig aus dem Ruder laufende Schüler-Scherze sollten schärfer geahndet werden - bis hin zu einem peinlichen Vermerk im „Reifezeugnis“.

23.03.2016

Flughäfen geraten immer wieder ins Visier von Terroristen. Einige Fälle: März 2016 - Bei der Explosion einer Laptop-Bombe auf einem Flughafen im Krisenstaat Somalia ...

22.03.2016
Anzeige