Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Euro-Staatenlenker begrüßen Fortschritte in Griechenland
Nachrichten Brennpunkte Euro-Staatenlenker begrüßen Fortschritte in Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 19.10.2012
Anzeige
Brüssel

Die Staats- und Regierungschefs der Euro-Staaten haben die Spar- und Reformanstrengungen der griechischen Regierung ausdrücklich unterstützt.

„Guter Fortschritt wurde gemacht, um das Anpassungsprogramm wieder in die Spur zu bringen“, schrieben die Staatenlenker in einer am Freitagmorgen in Brüssel veröffentlichten Erklärung. Sie riefen die griechische Regierung auf, ihre Spar- und Reformpolitik fortzusetzen. Wenn alle Maßnahmen umgesetzt würden, werde dies das Wachstum fördern und den Verbleib Griechenlands in der Eurozone sichern.

Der Bericht der „Troika“ - der Geldgeber - ist immer noch nicht fertig. Die „Chefs“ erklärten, sie erwarteten den Abschluss der laufenden Überprüfung. Wenn der Bericht vorliege, würden die Euro-Kassenhüter die nötigen Entscheidungen treffen. Ein positiver Bericht ist Voraussetzung für die Auszahlung der nächsten Hilfstranche von 31,5 Milliarden Euro an das pleitebedrohte Land.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Plan für eine europäische Bankenaufsicht ist nach Ansicht von FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle ein gutes Ergebnis für die Bundesregierung. „Demokratie ist kein Durchmarsch einer Position.

19.10.2012

Ausgerechnet vor der erwarteten schweren Grippewelle in diesem Winter warten Ärzte in Teilen Deutschlands immer noch auf ausreichend Impfstoff.

19.10.2012

Die Euroländer sichern dem pleitebedrohten Griechenland Unterstützung zu - aber nur unter Bedingungen.

25.10.2012
Anzeige