Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Europa schickt weiteren Satelliten zur Erdbeobachtung ins All
Nachrichten Brennpunkte Europa schickt weiteren Satelliten zur Erdbeobachtung ins All
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:00 26.04.2016
Anzeige
Darmstadt

Nach dreimaliger Startverschiebung hat die Europäische Weltraumorganisation Esa den Erdbeobachtungssatelliten „Sentinel-1B“ ins All geschickt. Er hob am Abend an Bord einer Sojus-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. Der 2,3 Tonnen schwere „Sentinel“ gehört zum ehrgeizigen europäischen Erdbeobachtungsprogramm „Copernicus“. Er soll aus rund 700 Kilometern Höhe auch durch Wolken und Regen hindurch mit einem Radargerät Tag und Nacht die Erdoberfläche beobachten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum 30. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace die Opfer des Super-GAUs vom 26.

26.04.2016

Zehntausende Reisende müssen sich am Mittwoch auf Behinderungen im Flugverkehr einstellen.

26.04.2016

Wegen des Verdi-Warnstreiks an sechs deutschen Flughäfen hat die Lufthansa massive Flugausfälle für Mittwoch angekündigt.

25.04.2016
Anzeige