Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Europa und Russland zittern um Erfolg von Marslandung
Nachrichten Brennpunkte Europa und Russland zittern um Erfolg von Marslandung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 19.10.2016
Anzeige
Moskau

Raumfahrt-Krimi auf dem Mars: Für eine mit Spannung erwartete erfolgreiche Landung einer Sonde auf dem Roten Planeten haben Europa und Russland noch keine Bestätigung erhalten. „Wir haben noch Hoffnung und bekommen hoffentlich klarere Ergebnisse in der Nacht“, sagte Esa-Chef Jan Wörner im Kontrollzentrum in Darmstadt. Bis zum späteren Abend lagen noch keine exakten Daten des Testlandemoduls vor, aus denen die Wissenschaftler auf einen Erfolg der historischen Mission schließen konnten. Mit der europäisch-russischen Kooperation wollen Forscher von Esa und ihrem Partner Roskosmos nach Spuren von Leben auf dem Mars suchen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Hafenbecken der BASF finden Polizeitaucher einen Toten - es könnte das dritte Opfer der Explosion vom Montag sein. Von den heruntergefahrenen Anlagen sollen einige wieder in Betrieb gehen.

20.10.2016

Ein britisches Unternehmen will ein sagenumwobenes deutsches U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg in der Irischen See gefunden haben. Das teilte die Firma Scottish Power mit.

19.10.2016

Mit Spannung warten die Raumfahrtbehörden von Europa und Russland auf Signale vom Mars.

19.10.2016
Anzeige