Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ex-Oberbürgermeister Sauerland räumt Fehler nach Loveparade ein
Nachrichten Brennpunkte Ex-Oberbürgermeister Sauerland räumt Fehler nach Loveparade ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 23.11.2016
Anzeige
Duisburg

Zum ersten Mal seit seiner Abwahl Anfang 2012 hat sich der ehemalige Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland öffentlich zum Loveparade-Unglück geäußert und Fehler eingeräumt. Nach der Katastrophe 2010 habe er sich bemüht, keine juristischen Fehler zu machen und dabei „das Mitgefühl für die Angehörigen“ vergessen, sagte Sauerland dem „Zeit-Magazin“ und dem WDR. Durch die Massenpanik waren 21 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 500 wurden verletzt. Sauerland war kritisiert worden, weil er nicht die Verantwortung für das Unglück übernehmen wollte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der selbsternannte Reichsbürger und Todesschütze von Georgensgmünd war mit zwei Polizisten gut bekannt: Sie standen per Handy-Chat in Kontakt. Ein Beamter soll für den 49-Jährigen sogar im Polizeicomputer nachgeschaut haben, ob über ihn etwas zu finden ist.

23.11.2016

Der mittlerweile 14. Pilotenstreik bei der Lufthansa sorgt für Ärger und Unverständnis. Die Lösung könnte eine Schlichtung bringen. Doch erst einmal müssten sich die Parteien auf eine Agenda einigen.

23.11.2016

Bei Europas größtem Luftverkehrskonzern Lufthansa hat es in den vergangenen Jahren immer wieder Streiks gegeben - nicht nur bei den Piloten.

23.11.2016
Anzeige