Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Explosion in Mogadischu - Tote und Verletzte
Nachrichten Brennpunkte Explosion in Mogadischu - Tote und Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 28.10.2017
Anzeige
Mogadischu

In Somalias Hauptstadt Mogadischu ist eine Autobombe explodiert. Die Explosion ereignete sich in der Nähe eines bei Politikern und Regierungsmitarbeitern beliebten Hotels. Ein Fotograf sprach von mindestens zehn Toten. Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz bekannte sich zu dem Anschlag. Es gab auch Berichte, dass Kämpfer der Miliz nach der Explosion das Hotel gestürmt hätten. Mitte Oktober hatte sich ein Selbstmordattentäter in einem Lastwagen an einem der belebtesten Verkehrsknotenpunkte in Mogadischu in die Luft gesprengt. Mehr als 350 Menschen wurden dabei getötet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit gut einer Stunde Verspätung wegen technischer Probleme hat in Dresden das Pegida-Bündnis eine Kundgebung zu seinem dreijährigen Bestehen begonnen.

28.10.2017

Brände haben in Brasilien dieses Jahr schon mehr als 10 000 Quadratkilometer geschützte Naturschutzflächen zerstört.

28.10.2017

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat offiziell die Amtsgeschäfte des von Madrid abgesetzten katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont übernommen.

28.10.2017
Anzeige