Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser
Nachrichten Brennpunkte Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 16.01.2018
Anzeige
Antwerpen

Eine schwere Explosion hat am Abend im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen drei Wohnhäuser zerstört. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Zwei oder drei weitere werden noch vermisst. Die Rettungskräfte suchen in den Trümmern weiter nach Opfern. Über die Ursache der Explosion gibt es noch keine offiziellen Angaben. Die Polizei schloss aber einen Terroranschlag aus. Laut einem belgischen Rundfunksender war wahrscheinlich ein Gasleck der Auslöser.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er kommt in die einstige „Herzkammer der Sozialdemokratie“: In Dortmund wirbt SPD-Chef Schulz bei seiner Partei um Zustimmung für eine Fortsetzung der ungeliebten GroKo. Doch viele Delegierte sind skeptisch.

15.01.2018

Knapp eine Woche bleibt, bis die Sozialdemokraten auf ihrem Parteitag über GroKo-Verhandlungen entscheiden wollen. Bis dahin wird der Sondierungskompromiss weiter zerpflückt. Durch die SPD geht ein Riss.

15.01.2018

Die griechischen Gewerkschaften laufen Sturm: Ausgerechnet der ehemalige Revoluzzer Tsipras lässt das Streikrecht einschränken und Immobilien säumiger Zahler beschlagnahmen. Autonome randalierten wieder.

15.01.2018
Anzeige