Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte „FAZ“: Überschuss der Krankenkassen bei 1,5 Milliarden Euro
Nachrichten Brennpunkte „FAZ“: Überschuss der Krankenkassen bei 1,5 Milliarden Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 24.11.2016
Ende September wiesen die 117 gesetzlichen Kassen laut „FAZ“ einen Überschuss von knapp 1,5 Milliarden Euro aus. Quelle: Daniel Reinhardt/illustration
Anzeige
Berlin

Die Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung hat sich im Sommer nochmals verbessert. Ende September wiesen die 117 gesetzlichen Kassen einen Überschuss von knapp 1,5 Milliarden Euro aus, wie die „FAZ“ (Donnerstag) unter Berufung auf Daten der Krankenkassen berichtet.

Sie hätten ihren Überschuss von 600 Millionen Euro aus dem ersten Halbjahr im dritten Quartal damit mehr als verdoppelt.

Allerdings ist die Finanzlage je nach Kassenart sehr unterschiedlich. Mit 757 Millionen Euro weisen laut Zeitung die Ersatzkassen den höchsten Überschuss aus. Die Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK) folgen mit 558 Millionen Euro. Die Knappschaft nannte ein Plus von 124 Millionen Euro, und auch die Betriebskrankenkassen erwarteten ein leicht positives Ergebnis. Nur die Innungskassen rutschen demnach leicht ins Defizit.

Als Grund für die positive Entwicklung wurden den Angaben zufolge die verhaltene Entwicklung der Ausgaben genannt. Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbands, Martin Litsch, warnte im Gespräch mit der Zeitung davor, von der derzeit guten Lage auf die Zukunft zu schließen: „Wir stellen uns auf starke Ausgabenschübe im nächsten Jahr ein, erst dann werden die vielen kostspieligen Reformen durchschlagen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Athen (dpa) – Erhebliche Probleme im Bereich Fährverkehr in der Ägäis: Aus Protest gegen die harten Sparmaßnahmen der Regierung unter Alexis Tsipras streikt die Gewerkschaft der griechischen Seeleute.

24.11.2016

Bei einem Terroranschlag vor dem Gouverneursamt in der südtürkischen Provinzhauptstadt Adana sind nach offiziellen Angaben mindestens zwei Menschen getötet worden.

24.11.2016

Das erste Friedensabkommen ließen die Kolumbianer in einem Referendum durchfallen. Einige Punkte wurden geändert. Jetzt soll die überarbeitete Version vom Kongress gebilligt werden. Die Mammutaufgabe dürfte erst danach beginnen.

24.11.2016
Anzeige