Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fall Yücel: Menschenrechtsgericht setzt Türkei letzte Frist
Nachrichten Brennpunkte Fall Yücel: Menschenrechtsgericht setzt Türkei letzte Frist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 06.11.2017
Anzeige
Berlin

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechtehat nach einem Pressebericht die Türkei aufgefordert, bis zum 28. November eine Stellungnahme zum Fall des inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel abzugeben. In einem Schreiben an Yücels Anwalt habe der Gerichtshof mitgeteilt, die ursprünglich am 24. Oktober abgelaufene Frist sei auf Ersuchen der türkischen Regierung nun bis zum 28. November verlängert worden, berichtete die „Welt“. Ankara sei mitgeteilt worden, dass es keine weitere Verlängerung geben werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der guten finanziellen Lage der gesetzlichen Rentenversicherung kann der Rentenbeitragssatz im kommenden Jahr von 18,7 auf 18,6 Prozent sinken. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

06.11.2017

Eine kleine Gemeinde in Texas wird von einem Massaker erschüttert. Ein junger Mann eröffnet in einer Baptistenkirche das Feuer, er tötet 26 Menschen, darunter auch Kinder. Nach und nach dringen Details zum Täter in die Öffentlichkeit.

06.11.2017

Hellmut Krug war bis Freitag eine der wichtigsten Personen im deutschen Schiedsrichter-Wesen. Nun verlor er zwei Posten in vier Tagen.

06.11.2017
Anzeige