Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fallschirm geht nicht auf - Mann stürzt in den Tod
Nachrichten Brennpunkte Fallschirm geht nicht auf - Mann stürzt in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 06.08.2017
Anzeige
Neustadt-Glewe

Ein 67-jähriger Fallschirmspringer ist in Mecklenburg-Vorpommern in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, öffnete sich sein Fallschirm nicht, nachdem er gestern in 3300 Meter Höhe aus dem Flugzeug gesprungen war. Der Mann schlug mit voller Wucht auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe auf und war sofort tot. Warum der Fallschirm nicht aufging, steht noch nicht fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die abgesetzte venezolanische Generalstaatsanwältin Luisa Ortega Díaz hat das Volk zum Widerstand gegen Präsident Nicolás Maduro aufgerufen.

06.08.2017

Die vom UN-Sicherheitsrat verhängten Sanktionen gegen Nordkorea sind nach Ansicht von US-Botschafterin Nikki Haley so streng wie seit Jahrzehnten nicht.

06.08.2017

Wieder und wieder ließ Nordkorea mit Raketentests seine militärischen Muskeln spielen. Oft sahen UN-Diplomaten tatenlos zu, nun ringen sie sich zu härteren Schritten durch. Ob sie Pjöngjang im Atomstreit mit den Sanktionen zur Vernunft bringen können, ist mehr als fraglich.

05.08.2017
Anzeige