Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fast 70 000 Menschen in Aleppo auf der Flucht
Nachrichten Brennpunkte Fast 70 000 Menschen in Aleppo auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 30.11.2016
Anzeige
Aleppo

Die Zahl der Toten und Flüchtlinge in der umkämpften nordsyrischen Großstadt Aleppo steigt dramatisch. Durch Kämpfe in den Rebellenvierteln der Metropole und Luftangriffe wurden allein in den vergangenen Tagen fast 70 000 Menschen vertrieben, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete. Mindestens 26 Zivilisten starben in Ost-Aleppo durch Artilleriebeschuss. Die Menschenrechtler und Aktivisten machten das Regime für den Angriff verantwortlich. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete, bei Artilleriebeschuss auf Viertel unter Kontrolle der Regierung im Westen Aleppos seien acht Menschen getötet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Grubenunglück in Südwestpolen sind mindestens fünf Bergarbeiter ums Leben gekommen. Am Abend versuchten Retter, drei weitere Verschüttete zu finden.

30.11.2016

Nach einem halben Jahr ist das Urteil gegen Lutz Bachmann wegen Volksverhetzung rechtskräftig. Nachdem der Pegida-Chef vor kurzem den Schuldspruch akzeptiert hat, zieht er nun auch die Berufung gegen die Strafzumessung zurück. Auch die Staatsanwaltschaft verzichtet.

01.12.2016

Syrische Regierungstruppen sind weiter in den von Rebellen kontrollierten Ostteil der umkämpften Großstadt Aleppo vorgedrungen.

30.11.2016
Anzeige