Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fernsehen: Entführer stellt auch politische Forderungen
Nachrichten Brennpunkte Fernsehen: Entführer stellt auch politische Forderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 29.03.2016
Anzeige
Larnaka

Der Entführer des ägyptischen Passagierflugzeugs stellt einem Medienbericht zufolge neben persönlichen auch politische Forderungen.

Wie das zyprische Staatsfernsehen (RIK) unter Berufung auf die Polizei berichtete, verlangt der Mann unter anderem die Freilassung einiger oppositioneller Frauen in Ägypten.

RIK berichtete, der Mann wolle Asyl in Europa erhalten. Dies stünde in einem Brief, den er aus dem Fenster der Maschine warf und den die Polizei übersetzen ließ. Zudem fordere er, mit seiner Ex-Frau - einer Zyprerin - zu sprechen.

Der Entführer soll nach zyprischen Medienberichten lange auf der Mittelmeerinsel gelebt haben und 59 Jahre alt sein. Er habe bis 1994 auf Zypern gelebt und fünf Kinder mit seiner Ex-Frau, berichtete die zyprische Zeitung „Phileleftheros“ auf ihrer Homepage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flugzeuge waren besonders in den 1970er Jahren häufig das Ziel von Luftpiraten. Unter anderem wurde 1977 die Lufthansa-Maschine „Landshut“ über Larnaka (Zypern) ...

29.03.2016

Der Großbrand bei Wiesenhof im niedersächsischen Lohne ist weitgehend gelöscht. Für Nachlöscharbeiten seien noch 60 Feuerwehrkräfte im Einsatz, sagte eine Polizeisprecherin.

29.03.2016

Das schwere Zugunglück im bayerischen Bad Aibling ist nach Angaben der Landesregierung auf einen doppelten Irrtum des Fahrdienstleiters zurückzuführen.

29.03.2016
Anzeige