Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fernzug nach Notruf gestoppt und geräumt
Nachrichten Brennpunkte Fernzug nach Notruf gestoppt und geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 04.07.2017
Herzberg

Ein Reisezug von Prag nach Kiel ist wegen einer vermeintlichen Bedrohung mit einer Schusswaffe an einem Bahnhof in Brandenburg gestoppt und geräumt worden. Alle etwa 400 Fahrgäste und das Personal verließen an der Station von Herzberg die Bahn. Zuvor war ein Notruf eingegangen. Ein offenbar betrunkener Mann soll Reisende und Zugpersonal mit einer Schusswaffe bedroht haben. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen 46-Jährigen aus Dresden, der eine Plastikpistole bei sich trug. Er wurde festgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Anwalt von Boris Becker hat eine neue Millionenforderung gegen den Ex-Tennisprofi zurückgewiesen.

04.07.2017

Nordkorea stößt sich mit dem jüngsten Raketentest weiter ins diplomatische Abseits. Doch die Sanktionen gegen das Land blieben bisher wirkungslos. Die USA könnten jetzt in Zusammenarbeit mit anderen Ländern die Sanktionsschraube noch einmal weiterdrehen.

04.07.2017

Kurz vor dem Auslaufen eines Ultimatums an Katar haben sich die Kontrahenten am Golf unnachgiebig gezeigt.

04.07.2017