Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Festnahmen nach Anschlag von Ankara
Nachrichten Brennpunkte Festnahmen nach Anschlag von Ankara
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 14.03.2016
Anzeige
Istanbul

Im Zusammenhang mit dem Autobomben-Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara hat die Polizei vier Menschen festgenommen. Sie würden verdächtigt, den bei dem Selbstmordanschlag eingesetzten Wagen in der südosttürkischen Stadt Sanliurfa gekauft zu haben, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die regierungsnahe Zeitung „Sabah“ berichtete, vermutet werde, dass eine Selbstmordattentäterin der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK den Anschlag mit mindestens 37 Toten verübt habe. Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag von Ankara bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Scherz oder Reifeprüfung weit entfernt: Angehende Abiturienten in Köln haben - wieder einmal - randaliert, mehrere Schulen beschädigt. Hunderte Schüler waren beteiligt. Manche hatten Drogen und Waffen dabei. Die Polizei rückte zu vielen nächtlichen Einsätzen aus.

15.03.2016

Bei den Syrien-Friedensgesprächen gibt es nach Angaben des UN-Sonderbeauftragten Staffan de Mistura noch erhebliche Differenzen zwischen den Konfliktparteien.

14.03.2016

Ein mehr als 16 Meter langer Pottwal ist auf der bei Touristen beliebten indonesischen Insel Bali am Strand angespült worden. Fischer fanden das tote Säugetier, wie Lokalmedien berichten.

14.03.2016
Anzeige