Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Feuer auf Madeira wütet weiter: 150 Häuser niedergebrannt
Nachrichten Brennpunkte Feuer auf Madeira wütet weiter: 150 Häuser niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 11.08.2016
Anzeige
Funchal

Bei den Bränden auf Madeira sind in der Hauptstadt Funchal 150 Häuser niedergebrannt. Wie die Regionalregierung in einer jüngsten Bilanz weiter mitteilte, wüteten auf der zu Portugal gehörenden Atlantikinsel drei Feuer, darunter eines in unmittelbarer Nähe der historischen Altstadt von Funchal. Drei Anwohner waren bereits in den Flammen ums Leben gekommen. Der in Funchal geborene Fußballstar Cristiano Ronaldo will nach einem Bericht des TV-Senders „SIC Noticias“ seiner Heimatinsel finanzielle Hilfe zur Beseitigung der vom Feuer verursachten Schäden zukommen lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will Kinder von Alleinerziehenden länger staatlich unterstützen, wenn der andere Elternteil keinen Unterhalt zahlt.

11.08.2016

Die Kämpfe in Aleppo gehen trotz einer von Russland angekündigten Feuerpause weiter. Mehrere Male nach dem eigentlichen Start der Waffenruhe schlugen Granaten in den Rebellengebieten Aleppos ein.

11.08.2016

Die Zahl der Bafög-Empfänger ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. 2015 erhielten laut Statistischem Bundesamt deutschlandweit nur noch 870 000 Schüler und Studierende ...

11.08.2016
Anzeige