Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fleischspieß im Kopf - US-Junge überlebt
Nachrichten Brennpunkte Fleischspieß im Kopf - US-Junge überlebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 13.09.2018
Harrisonville

Dass der zehnjährige Xavier noch am Leben ist, grenzt nach Ansicht seiner Ärzte an ein Wunder: Ein Fleischspieß hatte sich in den Kopf des Jungen aus dem US-Staat Missouri gebohrt, wie der „Kansas City Star“ berichtete. Ereignet hatte sich das Unglück als der Junge in seinem Baumhaus spielte. Als er von Insekten attackiert wurde, stürzte er ab und landete auf dem Fleischspieß aus Metall. Dieser bohrte sich durch sein Gesicht in den Kopf. In einer riskanten Operation entfernten Ärzte in der Uniklinik von Kansas den Metallspieß aus seinem Kopf. Sie gehen davon aus, dass er kaum oder keine bleibenden Schäden davontragen werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mitglied der russischen Polit-Punk-Band Pussy Riot ist nach deren Darstellung wegen einer möglichen Vergiftung in ein Moskauer Krankenhaus gebracht worden. „Sein Leben ist in Gefahr.

13.09.2018

Das Schicksal der neunjährigen Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Jahrelang galt das Mädchen als verschollen, dann entdeckte ein Pilzsammler Knochen des Kindes. Die Ermittler haben den Fall nicht gelöst - aber es gab einen Einsatz.

13.09.2018

Angesichts der befürchteten Großoffensive auf die Rebellenhochburg Idlib in Syrien warnt das Deutsche Rote Kreuz vor drohenden Versorgungsschwierigkeiten in der Kriegsregion.

13.09.2018