Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Flüchtlinge sollen auf gemietetem Schiff zurückgeführt werden
Nachrichten Brennpunkte Flüchtlinge sollen auf gemietetem Schiff zurückgeführt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 03.04.2016
Anzeige
Athen/Lesbos

Die Vorbereitungen für die erste Rückführung von Migranten aus Griechenland in die Türkei laufen auf der griechischen Insel Lesbos auf Hochtouren.

Im Hafen des Hauptortes der Insel, Mytilini, befindet sich dazu bereits ein türkisches Passagierschiff, die „Nazli Jale“. Das Schiff sei vom griechischen Staat gemietet worden und könne bis 200 Menschen aufnehmen, berichtete der griechische Rundfunk.

Für jeden Migranten, der zurück in die Türkei gebracht werden soll, wird nach Informationen aus Regierungskreisen in Athen ein Polizist als Aufpasser eingesetzt werden.

Wie der griechische Rundfunk weiter berichtete, sind bereits mehr als 350 Bereitschaftspolizisten auf Lesbos zusammengezogen worden. Die erste Fahrt von Migranten in die Türkei soll am Montag nach nicht offiziell bestätigten Informationen gegen 0900 Uhr MESZ starten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Alawiten sind im Regime des syrischen Machthabers Baschar al-Assad die einflussreichste Religionsgruppe. Nun distanzieren sich einflussreiche Vertreter seiner Machtbasis in einer Erklärung von dem Präsidenten.

04.04.2016

Gegen Syriens Machthaber Baschar al-Assad formiert sich öffentlicher Widerstand aus der Basis seiner Macht.

03.04.2016

Bei einem Feuer in Frankfurt hat ein Familienvater eine brennende Matratze aus dem Zimmer seiner Tochter gezogen und ist dabei ums Leben gekommen.

03.04.2016
Anzeige