Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fluten ziehen sich aus New York zurück
Nachrichten Brennpunkte Fluten ziehen sich aus New York zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 02.11.2012
New York

Nach dem Wirbelsturm „Sandy“ entspannt sich in den ersten Teilen der schwer getroffenen Millionenstadt New York die Lage. Die Fluten wichen am Dienstagmorgen zurück.

In dem weniger vom Unwetter geschädigten Stadtteil Harlem, wo in der Nacht das Wasser des Hudson River in Ufernähe knietief stand, blieb eine dünne Schlammschicht auf den Wegen zurück. Abgeknickte Äste lagen am Rand der Straßen. Anders als in den tiefer gelegenen südlichen Teilen der Insel Manhattan hatten die Menschen im nordwestlichen Teil Strom. Auch die Handynetze funktionierten dort.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Unfall mit vier Toten auf der Autobahn 5 bei Baden-Baden ermittelt die Justiz gegen einen 52-jährigen Autofahrer wegen fahrlässiger Tötung.

02.11.2012

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sieht trotz der schwachen Herbstbelebung weiterhin keine Trendwende am Arbeitsmarkt.

02.11.2012

Der Vermittler im Syrien-Konflikt, Lakhdar Brahimi, ist zu Gesprächen in Peking eingetroffen.

02.11.2012