Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Frankreichs Parlament beschließt Handyverbot in Schulen
Nachrichten Brennpunkte Frankreichs Parlament beschließt Handyverbot in Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 31.07.2018
Wird auch bei uns ein grundsätzliches Handyverbot kommen? In Frankreich beschloss nun das Parlament ein erweitertes Handyverbot an Schulen. Symbolfoto: Jens Kalaene
Paris

Das französische Parlament hat ein erweitertes Handyverbot in Schulen beschlossen. Das Gesetz verbiete grundsätzlich das Nutzen von Mobiltelefonen in allen Vor- und Grundschulen sowie in der Sekundarstufe I.

Das berichtete der Radionachrichtensender Franceinfo am Montag nach dem Votum in der Nationalversammlung. Der Schritt war eine Wahlkampfforderung des sozialliberalen Präsidenten Emmanuel Macron (40) gewesen.

Schon jetzt dürfen französische Schüler ihre Handys während des Unterrichts nicht benutzen, und Schulen können in ihrer Hausordnung auch ein weitergehendes Verbot festlegen. Künftig wird es umgekehrt sein: Die Handynutzung ist grundsätzlich in der ganzen Schule tabu, die Hausordnung kann aber Ausnahmen gestatten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump ist bereit zu einem Treffen mit der iranischen Führung, Teheran wiederum stellt Bedingungen.

31.07.2018

Trotz Gesprächen mit den USA über den Abbau seines Atomwaffenprogramms scheint Nordkorea nach Medienberichten weiterhin Raketen herzustellen.

31.07.2018

Auf Lombok haben Rettungskräfte nach dem schweren Beben vom Sonntag mehr als 500 Ausflügler von einem aktiven Vulkan in Sicherheit gebracht.

31.07.2018