Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Frankreichs Präsident begnadigt Mörderin
Nachrichten Brennpunkte Frankreichs Präsident begnadigt Mörderin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:39 02.02.2016
Frankreichs Präsident Hollande hat eine verurteilte Mörderin begnadigt. Die 66-Jährige hatte nach 47 Jahren Ehe-Hölle ihren Mann im September 2012 mit drei Schüssen in den Rücken getötet. Quelle: Stephane De Sakutin
Anzeige
Paris

Der französische Präsident François Hollande hat die wegen Mordes an ihrem Mann verurteilte Jacqueline Sauvage begnadigt. Er habe von seinem Recht Gebrauch gemacht, teilte der Elysée-Palast mit.

Die 66-Jährige könne sofort einen Antrag auf frühzeitige Haftentlassung stellen. Sauvage hat nach 47 Jahren Ehe-Hölle ihren Mann im September 2012 mit drei Schüssen in den Rücken getötet. Gegen ihre Verurteilung zu zehn Jahren Gefängnis protestierten viele Politiker, Künstler und Frauenorganisationen. Am vergangenen Freitag baten ihre drei Töchter, die ebenfalls geschlagen und teilweise misshandelt wurden, Hollande um Begnadigung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Handballer sind zum zweiten Mal nach 2004 Europameister. Die Mannschaft um den überragenden Torwart Andreas Wolff gewinnt das Endspiel gegen Spanien in Krakau mit 24:17.

07.02.2016
Brennpunkte Interview mit Dagur Sigurdsson - „Wir sind jetzt ganz oben“

EM-Titel geholt, für die WM qualifiziert und auch noch die Olympia-Teilnahme gesichert: Die deutschen Handballer haben ein fabelhaftes Turnier gespielt.

01.02.2016

Deutschlands Handball-Helden sind zurück in der Heimat. Um 14.22 Uhr landete die Chartermaschine des Deutschen Handballbundes (DHB) pünktlich auf dem militärischen Teil des Flughafens in Berlin-Tegel.

01.02.2016
Anzeige