Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Franziskus klagt über historische Ausgrenzung der Indios

bal de las Casas Franziskus klagt über historische Ausgrenzung der Indios

Bei seinem Besuch im armen Südosten Mexikos erinnert der Papst an geschehenes Unrecht und preist das indigene Erbe des Landes. Symbolträchtig wird die Messe auch in Indio-Sprachen verlesen.

Voriger Artikel
Schlechtes Wetter: Weniger Flüchtlinge in Griechenland
Nächster Artikel
CDU-Integrationskonzept: Startpaket, Hausarrest, Mindestlohn

„Die Tränen der Leidenden sind nicht umsonst“, sagte der 79-jährige Pontifex in Mexiko-Stadt. Am vierten Tag seines Mexiko-Besuchs reist Papst Franziskus in die südöstliche Provinz Chiapas - eine der ärmsten Regionen des Landes.

Quelle: Osservatore Romano

bal de las Casas. San CristóPapst Franziskus hat bei einem Besuch im armen indigenen Südosten Mexikos über die historische Unterdrückung der Ureinwohner des Landes geklagt.

„Eure Völker sind oft in systematischer und struktureller Weise verkannt und ausgegrenzt worden“, sagte Franziskus während einer Predigt vor Zehntausenden Menschen im Bundesstaat Chiapas. Der Pontifex war als Teil seines mehrtägigen Besuchs in Mexiko in die verarmte Region gereist.

Viele Menschen hätten Werte, Kultur und Traditionen der Indios als minderwertig abgetan, bedauerte Franziskus vor rund 100 000 überwiegend indigenen Gläubigen in der symbolträchtigen Kolonialstadt San Cristóbal de las Casas in Chiapas. „Andere - trunken von Macht, Geld und den Gesetzen des Marktes - haben Euch Eurer Länder beraubt oder haben diese verschmutzt. Wie traurig!“, klagte der Argentinier.

Die Gesellschaft bat der Jesuit und Nachkomme italienischer Einwanderer, sich bei den Indio-Völkern zu entschuldigen. Seine Predigt eröffnete Franziskus symbolisch mit Worten in einer indigenen Sprache. Auch Teile der Messe wurden in Sprachen der Ureinwohner der Region gelesen. An dem Gottesdienst unter freiem Himmel nahmen unter anderem Vertreter der Mayas aus dem benachbarten Guatemala teil.

Franziskus war zuvor von den Regionalbehörden in der Hauptstadt von Chiapas, Tuxtla Gutiérrez, empfangen worden. Indio-Vertreter überreichten dem Papst dort Geschenke und einen Stab als Zeichen der Ehrerbietung. Danach flog der 79 Jahre alte Argentinier in das benachbarte San Cristóbal de las Casas.

Im Mittelpunkt des Besuches in Chiapas standen für Franziskus Treffen mit den Indio-Gemeinden, die ein Drittel der Bevölkerung Chiapas' ausmachen. Die Region gilt als eine der ärmsten Mexikos. Vor dem Rückflug nach Mexiko-Stadt wollte der Papst unter anderem mit indigenen Familien gemeinsam zu Mittag essen.

Franziskus war in der vergangenen Woche zu einem mehrtägigen Besuch nach Mexiko gereist. Der Besuch ist der erste von Franziskus in dem Land mit der zweitgrößten katholischen Bevölkerung der Welt.


Ofizielle Seite zum Papst-Besuch in Mexiko (Spanisch)
Offizielles Programm (Spanisch)
Ausw�rtiges Amt zu Mexiko

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.