Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Friedensnobelpreis geht nach Tunesien
Nachrichten Brennpunkte Friedensnobelpreis geht nach Tunesien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 16.10.2015
Auch sie gehören zu den Geehrten: Demonstration des tunesischen Gewerkschaftsverbandes UGTT in Tunis. Quelle: Mohamed Messara/archiv
Anzeige
Oslo

Oslo (dpa) - Der Friedensnobelpreis 2015 geht an das tunesische Quartett für den nationalen Dialog. Der Preis werde für die Bemühungen um eine pluralistische Demokratie in dem nordafrikanischen Land im Zuge des Arabischen Frühlings vergeben, hieß es in der Begründung.


Nobelpreis bei Twitter

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Friedensnobelpreis 2015 geht an das tunesische Quartett für den nationalen Dialog. Das gab die norwegische Jury in Oslo bekannt.

16.10.2015

Mit der Jasminrevolution in Tunesien 2010/2011 begann der sogenannte Arabische Frühling.

16.10.2015

Mit dem Friedensnobelpreis wurden schon US-Präsident Barack Obama (2009) und die Europäische Union (2012) geehrt.

16.10.2015
Anzeige