Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Frontex-Grenzschützer warnt vor Gefahr durch falsche Pässe
Nachrichten Brennpunkte Frontex-Grenzschützer warnt vor Gefahr durch falsche Pässe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 20.12.2015
Anzeige
Berlin

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex warnt vor Gefahren wegen gefälschter oder gestohlener Pässe. Die großen Ströme von Menschen, die derzeit unkontrolliert nach Europa einreisten, stellten natürlich auch ein Sicherheitsrisiko dar. Das sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri der „Welt am Sonntag“. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in Syrien, Irak und Libyen in mehreren Städten die Behörden übernommen und zahlreiche echte Passdokumente erbeutet. Der Zeitung zufolge sind es mutmaßlich Zehnttausende.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weltsicherheitsrat erzielt einen diplomatischen Durchbruch, doch die syrische Opposition sträubt sich gegen den „unrealistischen“ Friedensplan des mächtigsten UN-Gremiums.

26.12.2015

Der Weltsicherheitsrat erzielt einen diplomatischen Durchbruch, doch die syrische Opposition sträubt sich gegen den „unrealistischen“ Friedensplan des mächtigsten UN-Gremiums. Der Hauptstreitpunkt hat einen Namen: Assad.

26.12.2015

Die Deutschen bewerten nach einer Umfrage das Jahr 2015 aus globaler und aus persönlicher Sicht völlig gegensätzlich.

20.12.2015
Anzeige