Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Früherer Farc-Chef bittet Opfer in Kolumbien um Verzeihung
Nachrichten Brennpunkte Früherer Farc-Chef bittet Opfer in Kolumbien um Verzeihung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 14.07.2018
Anzeige
Bogotá

Zum Auftakt der Prozesse gegen die frühere Führungsriege der Farc in Kolumbien hat der ehemalige Kommandeur der linken Rebellen deren Opfer um Verzeihung gebeten. „Viele Familien haben Schmerz, Angst und nicht wiedergutzumachende Verluste erlitten“, sagte Rodrigo Londoño. „Wir bitten um Vergebung, werden alles tun, damit sie die Wahrheit erfahren.“ Ende 2016 legten die kolumbianische Regierung und die Farc den jahrzehntelangen Bürgerkrieg mit 220 000 Toten und Millionen Vertriebenen mit einem Friedensvertrag bei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Fußgängerin und ein Kleinkind in einem Kinderwagen sind in Baden-Württemberg von einem Auto überfahren worden.

14.07.2018

Ein Ferienflieger aus Irland ist wegen gesundheitlicher Probleme bei etlichen Passagieren sicherheitshalber auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn zwischengelandet.

14.07.2018

Der Internationale Preis des Westfälischen Friedens wird heute an die baltischen Staaten und an die Pfadfinder verliehen.

14.07.2018
Anzeige