Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Frühjahrsaufschwung lässt Arbeitslosigkeit auf 2,74 Millionen sinken
Nachrichten Brennpunkte Frühjahrsaufschwung lässt Arbeitslosigkeit auf 2,74 Millionen sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 28.04.2016
Anzeige
Nürnberg

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101 000 auf 2,7 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 99 000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Grund für den Rückgang war die übliche Frühjahrsbelebung, weil viele witterungsabhängige Branchen nach dem Winter wieder Mitarbeiter einstellen. BA-Chef Frank-Jürgen Weise sagte: „Die Arbeitslosigkeit ist im Zuge der Frühjahrsbelebung weiter gesunken. Erwerbstätigkeit und Beschäftigung sind kräftig gewachsen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im vergangenen Jahr sind 1226 Menschen in Deutschland an ihrem Drogenkonsum gestorben. Das waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauchgiftkriminalität hervorgeht.

28.04.2016

Die Vorstände von VW verdienen Millionen - für das Jahr 2014 schüttete das Unternehmen knapp 70 Millionen Euro an das Top-Management aus.

05.05.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101 000 auf 2,7 Millionen gesunken.

28.04.2016
Anzeige