Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fünf Soldaten bei Farc-Angriff in Südkolumbien getötet
Nachrichten Brennpunkte Fünf Soldaten bei Farc-Angriff in Südkolumbien getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 21.10.2012
Bogotá

Trotz Friedensgesprächen geht das Blutvergießen in Kolumbien weiter. Bei einem Bombenanschlag der Farc-Guerrilla sind im Süden Kolumbiens fünf Soldaten getötet worden. Drei weitere Soldaten wurden bei dem Angriff in Puerto Vega Teteyé verletzt. Nach dem Bericht eines Rundfunksenders war eine Patrouille mit ihrem Lastwagen in der Nähe der Grenze zu Ecuador auf einer Brücke in eine Sprengfalle geraten. Die Rettungsmannschaften haben Schwierigkeiten, die Leichen zu bergen, weil die Rebellen Minen gelegt hatten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kurz vor dem Gazastreifen von der israelischen Marine gestoppte und geenterte Blockadebrecher „Estelle“ hat am Abend den israelischen Hafen Aschdod erreicht.

21.10.2012

Das Weiße Haus hat am Samstag dementiert, dass es eine Übereinkunft mit dem Iran zu Zweiergesprächen über das Teheraner Atomprogramm nach der Wahl am 6. November gibt.

21.10.2012

Der kurz vor dem Gazastreifen von der israelischen Marine geenterte Blockadebrecher „Estelle“ hat am Abend den israelischen Hafen Aschdod erreicht.

21.10.2012