Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fünf Tote bei Absturz von russischem Helikopter ins Meer
Nachrichten Brennpunkte Fünf Tote bei Absturz von russischem Helikopter ins Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 15.08.2015
Chabarowsk

Beim Absturz eines Hubschraubers an der russischen Pazifikküste sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Elf Passagiere des Helikopters hätten das Unglück überlebt, heißt es vom Zivilschutz der Region rund 9000 Kilometer östlich von Moskau. Die Maschine war während des Flugs in starkem Nebel abgesackt und ins Meer gestürzt. Die Behörden hatten zuerst von sechs Toten gesprochen. Ein Vermisster wurde aber später lebend gefunden. Der Hubschrauber war unterwegs auf einem Privatflug vom Raum Chabarowsk zu den Schantar-Inseln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Japans Umgang mit seiner Kriegsvergangenheit wird von Nachbarstaaten immer wieder kritisiert. Zum 70. Jahrestag der Kapitulation Japans sendet der Kaiser ein wichtiges Signal.

16.08.2015

Bis zu 15 000 Menschen haben in Prag für mehr Rechte für Schwule und Lesben demonstriert.

15.08.2015

Im völlig zerstörten Hafen der nordchinesischen Metropole Tianjin hat es neue Explosionen und Brände gegeben. Die Zahl der Toten stieg auf 104, unter ihnen sind mindestens 21 Feuerwehrleute.

15.08.2015