Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Fünf ägyptische Minister treten nach Massenprotesten zurück
Nachrichten Brennpunkte Fünf ägyptische Minister treten nach Massenprotesten zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 01.07.2013
Anzeige
Kairo

Premierminister Hescham Kandil habe ein Treffen mit den Ministern einberufen, um ihre Entscheidung zu diskutieren. Bei den landesweiten Protesten wurden mindestens 16 Menschen getötet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Scheitern eines kompletten Jahrgangs beim Fachabitur an einer bayerischen Privatschule nimmt das Kultusministerium die Bildungsqualität der Einrichtung unter die Lupe.

02.07.2013

Seit gestern sind bei den Massenprotesten in Ägypten 16 Menschen getötet worden. Außerdem gab es 781 Verletzte, teilt das Gesundheitsministerium mit. Acht Menschen kamen bei Auseinandersetzungen und Schießereien vor dem Hauptquartier der Muslimbruderschaft in Kairo ums Leben, drei weitere im oberägyptischen Assiut.

01.07.2013

Bei den Massenprotesten in Ägypten sind seit gestern

nach offiziellen Angaben 16 Menschen getötet worden. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, gab es zudem 781 Verletzte.

01.07.2013
Anzeige