Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte GCHQ: Datenüberwachung im Dienste ihrer Majestät
Nachrichten Brennpunkte GCHQ: Datenüberwachung im Dienste ihrer Majestät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:43 05.07.2013
Anzeige
London

Die Ursprünge des GCHQ liegen im Ersten Weltkrieg. Vor allem im Zweiten Weltkrieg spielten die Entschlüsselungstechniken, die dort entwickelt und angewandt wurden, eine große Rolle.

Heute ist das GHCQ vor allem mit der Erfassung und Auswertung von Daten und mit anderen technischen Spionagemethoden befasst. Der Dienst hat nach eigenen Angaben rund 5500 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist im englischen Cheltenham.

Informationen GCHQ

Geschichte GCHQ

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der österreichische Unterwasserpionier und Meeresforscher Hans Hass ist tot. Der Wiener starb im Alter von 94 Jahren bereits am vergangenen Sonntag in Wien, wie das Hans-Hass-Institut heute mitteilte.

22.06.2013

Prism war gestern, Tempora ist heute. Der Ex-Geheimdienstler Snowden hat weitere Geheimnisse enthüllt. Demnach treibt es der britische Geheimdienst beim Ausspähen des Internets noch schlimmer als die amerikanische Spionage.

29.06.2013

Die US-Regierung steht für die Überwachung von Internetkommunikation heftig in der Kritik. Angeblich erlaubt das Geheimprogramm „PRISM“ dem US-Nachrichtendienst weitreichenden Zugriff auf die Daten von Nutzern großer Internetdienste.

22.06.2013
Anzeige