Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gabriel: Nordkorea heizt gespannte Lage weiter an
Nachrichten Brennpunkte Gabriel: Nordkorea heizt gespannte Lage weiter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 03.09.2017
Anzeige
Berlin

Nach dem jüngsten Atomwaffentest in Nordkorea hat Außenminister Sigmar Gabriel dem kommunistischen Regime vorgeworfen, die ohnehin hochangespannte Lage auf der koreanischen Halbinsel bewusst weiter anzuheizen. „Dieser Bedrohung sind wir alle gemeinsam ausgesetzt. Jetzt heißt es daher, gemeinsam eine besonnene, aber eindeutige Antwort zu finden“, erklärte Gabriel. Er warnte aber auch vor hitzigen Reaktionen aus den USA: Verteidigungsminister und Außenminister hätten eine realistische Sichtweise. Doch es sei gefährlich, wenn der Präsident anderer Meinung sei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Massenevakuierung in Frankfurt verzögert sich weiter. „Es tauchen immer neue Personen auf, die aus der Sperrzone gebracht werden müssen“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

03.09.2017

Abgesichert von einem massiven Polizeiaufgebot sind in Wurzen bei Leipzig Hunderte linke Demonstranten gegen Rassismus und Neonazis auf die Straße gegangen.

03.09.2017

Zehntausende Menschen müssen raus aus ihren Wohnungen. Die aufwendige Evakuierungsaktion in Frankfurt beginnt ohne größere Probleme. Nun kontrolliert die Polizei, ob das Gebiet wirklich menschenleer ist.

03.09.2017
Anzeige