Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gabriel setzt bei Yücel auf Europäischen Menschenrechtsgerichtshof
Nachrichten Brennpunkte Gabriel setzt bei Yücel auf Europäischen Menschenrechtsgerichtshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 18.06.2017
Anzeige
Berlin

Im Tauziehen um den in der Türkei inhaftierten Journalisten und „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel rechnet Außenminister Sigmar Gabriel nicht mit dessen rascher Freilassung. Allerdings hofft er auf eine positive Entscheidung des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofes. Gabriel forderte in der „Welt am Sonntag“ die Türkei auf, zu „rechtsstaatlichen Verfahren zurückzukehren“. Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg befasst sich aktuell mit einer Reihe von Beschwerden von in der Türkei inhaftierten Journalisten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem der schlimmsten Waldbrände der vergangenen Jahrzehnte in Portugal sind mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen.

18.06.2017

Mindestens 19 Menschen sind bei einem schweren Waldbrand in Portugal ums Leben gekommen. Die meisten der Opfer waren in ihren Autos vom Feuer eingeschlossen worden.

18.06.2017

Bei einem Waldbrand sind in Portugal mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Der Großteil von ihnen wurde im Auto von den Flammen eingeschlossen.

18.06.2017
Anzeige