Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gabriel warnt vor Untätigkeit im Nordkorea-Konflikt
Nachrichten Brennpunkte Gabriel warnt vor Untätigkeit im Nordkorea-Konflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 31.12.2017
Anzeige
Berlin

Außenminister Sigmar Gabriel hat davor gewarnt, sich mit der Entwicklung Nordkoreas zur Atommacht abzufinden. Wenn sich Nordkorea Atomwaffen beschaffe und der Rest der Welt schaue zu, dann werde es verdammt gefährlich, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Dann werden andere dem Beispiel folgen.“ Eine militärische Lösung würde allerdings „unfassbar viele Menschenleben kosten“, warnte er. Am Ende könnten nur die USA und Russland - unterstützt von China - die Verbreitung von Atomwaffen verhindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland hat laut „Welt am Sonntag“ in den Ländern rund um Syrien in diesem Jahr etwa 20 000 Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge geschaffen. Insgesamt seien es damit rund 80 000 Stellen.

31.12.2017

Bei einem Brand in einem Wohnhochhaus in Manchester ist mindestens ein Mensch verletzt worden. Ein 23-Jähriger erlitt eine Rauchgasvergiftung und wird im Krankenhaus behandelt.

30.12.2017

Zuerst ging es vor allem gegen Inflation und die Wirtschaftspolitik. Doch zunehmend richten sich die Proteste in iranischen Städten gegen die gesamte Regierung. Washington findet das gut und ruft zur Unterstützung der Demonstranten auf. Teheran sendet Drohungen.

30.12.2017
Anzeige