Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gauck: Genscher war ein „Glück für unser Land“
Nachrichten Brennpunkte Gauck: Genscher war ein „Glück für unser Land“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 17.04.2016
Anzeige
Bonn

Bundespräsident Joachim Gauck hat den ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher als einen „deutschen Patrioten und überzeugten Europäer“ gewürdigt.

Er sei ein „Glück für unser Land“ gewesen, sagte Gauck am Sonntag in seiner Rede zu Beginn des Staatsaktes für den verstorbenen FDP-Politiker in Bonn. Genscher habe sich um die Bundesrepublik Deutschland „in herausragender Weise verdient gemacht“. „Wir alle können uns ein Deutschland ohne Hans-Dietrich Genscher eigentlich nur schwer vorstellen“, meinte Gauck.

Als Soldat im letzten Aufgebot der Wehrmacht habe Genscher „nichts so sehr fürchten und hassen gelernt wie den Krieg“. Die Arbeit für den Frieden wie auch für die Freiheit sei deshalb zum Leitmotiv seiner politischen Arbeit geworden. Ebenso leidenschaftlich wie für die deutsche Einheit habe sich Genscher für die Einheit Europas eingesetzt, sagte Gauck weiter. Bis zuletzt habe er dafür geworben, „das in Europa so glücklich und friedlich Erreichte nicht aufs Spiel zu setzen“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat an die Opfer der Erdbeben in Ecuador und Japan erinnert und den Überlebenden sein Mitgefühl ausgesprochen.

17.04.2016

Ein schweres Erdbeben hat Ecuador erschüttert. Mindestens 77 Menschen starben, mindestens 588 weitere wurden verletzt, wie Vizepräsident Jorge Glas mitteilte.

17.04.2016

An den rund 15 000 deutschen Tankstellen gehört Benzinklau zum Alltag. 2015 wurden laut bundesweiter Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) knapp 80 000 Fälle von ...

18.04.2016
Anzeige