Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gauck zum Tod Mannheimers: Verlieren großartigen Menschen
Nachrichten Brennpunkte Gauck zum Tod Mannheimers: Verlieren großartigen Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 24.09.2016
Anzeige
Berlin

Bundespräsident Joachim Gauck hat den verstorbenen Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer als „einen großartigen Menschen und einen bedeutenden Zeitzeugen“ gewürdigt. In einem Kondolenzschreiben an den Sohn Mannheimers schreibt Gauck: „Er, der durch die Hölle mehrerer Konzentrationslager ging, trat unermüdlich für Rechtsstaat und Demokratie ein. Niemals hat er Rache oder Vergeltung das Wort geredet, sondern immer Zeichen der Versöhnung gesetzt.“ Mannheimer war am Freitag im Alter von 96 Jahren in einer Münchner Klinik gestorben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Außenminister John Kerry hat von Syrien ein sofortiges Ende der Luftangriffe auf die Stadt Aleppo verlangt. Was in Aleppo passiere, sei inakzeptabel.

24.09.2016

Kein Wasser, keine Ärzte: Die belagerten Rebellengebiete der syrischen Stadt Aleppo sind wieder das Ziel nicht endender Gewalt.

24.09.2016

Kein Wasser, keine Ärzte: Die belagerten Rebellengebiete von Aleppo sind nach dem Zusammenbruch der Waffenruhe das Ziel nicht endender Gewalt.

25.09.2016
Anzeige