Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Genie und ein bisschen Popstar: Stephen Hawking ist tot
Nachrichten Brennpunkte Genie und ein bisschen Popstar: Stephen Hawking ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 14.03.2018
Anzeige
London

Abschied von einem Popstar der Wissenschaft: Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Morgen friedlich in seinem Haus in Cambridge. Das teilte seine Familie mit. „Er war ein großer Wissenschaftler und ein außergewöhnlicher Mann, dessen Arbeit und Vermächtnis noch viele Jahre weiterleben werden“, erklärten seine Kinder Lucy, Robert und Tim. „Wir werden ihn für immer vermissen.“ Er gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Die Fachwelt schätzte Hawking wegen seiner Theorien zum Ursprung des Kosmos und zu Schwarzen Löchern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - In Finnland leben nach einem UN-Bericht die glücklichsten Menschen der Welt.

14.03.2018

Bei Angriffen der türkischen Armee im Norden Syriens sind Medien und Aktivisten zufolge mehrere Zivilisten und regierungstreue syrische Kämpfer ums Leben gekommen.

14.03.2018

Die vierte große Koalition der Bundesrepublik ist jünger und weiblicher. Im Kabinett bleiben nur die wenigsten auf ihrem alten Posten. Einige Namen versprechen viel Spannung - und es zeichnen sich Konflikte ab.

14.03.2018
Anzeige