Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gewaltspirale in Nahost dreht sich weiter
Nachrichten Brennpunkte Gewaltspirale in Nahost dreht sich weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:16 01.12.2012
Ein Israeli schaut aus dem Fenster seines Hauses, das von einer Rakete aus dem Gazastreifen getroffen wurde. Quelle: Abir Sultan
Tel Aviv

Im Gaza-Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ist trotz internationaler Vermittlungsbemühungen kein Ende der Gewalt in Sicht. Am fünften Tag der israelischen Militäroperation stieg die Zahl der Toten auf palästinensischer Seite auf 69. Auf israelischer Seite kamen bis zum Abend drei Menschen ums Leben. Außenminister Guido Westerwelle will in Kürze nach Israel reisen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die aktuelle Eskalation des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern in Gaza erinnert an die Zeit unmittelbar vor dem Gaza-Krieg 2008/2009.

01.12.2012

Politiker aus aller Welt haben am Wochenende unisono vor einer weiteren Eskalation der Gewalt in Nahost gewarnt.

01.12.2012

Scheinbar unaufhaltsam steuern Israel und militante Palästinenser im Gazastreifen auf einen weiteren verheerenden Bodenkrieg zu.

01.12.2012