Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gewerkschaften drohen mit Streik-Eskalation im öffentlichen Dienst
Nachrichten Brennpunkte Gewerkschaften drohen mit Streik-Eskalation im öffentlichen Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 28.04.2016
Anzeige
Potsdam

Nach den massiven Warnstreiks der vergangenen Tage haben Gewerkschaften und Arbeitgeber ihre Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst fortgesetzt. Verdi-Chef Frank Bsirske sagte in Potsdam, er könne keine Prognose abgeben, es ob beide Seiten nun schaffen, das nötige Gesamtpaket zu schnüren. Andernfalls drohe eine Eskalation. Der Verhandlungsführer des Beamtenbunds dbb, Willi Russ, sagte, ohne Einigungswillen der Arbeitgeber seien die Warnstreiks der vergangenen Wochen „nur ein laues Lüftchen“. Innenminister Thomas de Maizière betonte: „Wir sind bereit zum Abschluss“. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vergütung für die Aufsichtsräte des VW-Konzerns ist wegen des Diesel-Skandals eingebrochen.

28.04.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101 000 auf 2,7 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991.

28.04.2016

Im vergangenen Jahr sind 1226 Menschen in Deutschland an ihrem Drogenkonsum gestorben. Das waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus dem Jahresbericht 2015 zur Rauchgiftkriminalität hervorgeht.

28.04.2016
Anzeige