Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Gouverneur: Guam ist „auf alle Eventualitäten vorbereitet“
Nachrichten Brennpunkte Gouverneur: Guam ist „auf alle Eventualitäten vorbereitet“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 10.08.2017
Anzeige

Hagåtña (dpa) - Angesichts der Raketen-Drohung Nordkoreas in Richtung der US-Pazifikinsel Guam hat der zuständige Gouverneur eine akute Bedrohung ausgeschlossen. Derzeit seien weder Guam noch die Inselgruppe der Marianen, zu der Guam gehört, bedroht, sagte Eddie Baza Calvo in einer Videobotschaft an die Inselbewohner. Zugleich versicherte er, die Insel sei „auf alle Eventualitäten vorbereitet“. Nordkorea hatte gedroht, mehrere Raketen auf die rund 3400 Kilometer entfernte US-Pazifikinsel Guam abzufeuern, auf der die USA einen strategisch wichtigen Militärstützpunkt unterhalten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Südkoreaner leben seit Jahrzehnten mit der Bedrohung durch den nördlichen Nachbarn. Nach Einschätzung bon Experten erreicht die jetzige Krise jedoch eine neue Dimension.

10.08.2017

Die Türkei hat die Besuchserlaubnis für Bundestagsabgeordnete auf dem Nato-Stützpunkt in Konya offiziell bestätigt. Details würden noch bekannt gegeben, hieß es in einer Erklärung aus Ankara.

10.08.2017

Der Nordkorea-Konflikt begleitet die USA seit Jahrzehnten. Alle Lösungsversuche sind bisher gescheitert - auch, weil es den Stein der Weisen nicht gibt. Ein Blick auf Washingtons Optionen: Es gibt schlechte und schlechtere.

10.08.2017
Anzeige